Vorsicht: Diese Lebensmittel verursachen Krebs

Statistische Veröffentlichung von dem Amerikanischen Institut für Krebsforschung legen nahe, dass viele Krebserkrankungen komplett vermieden werden können. Fast zwei Drittel aller Leiden sind auf eine ungünstige Ernährung sowie einen ungesunden Lebensstil zurückzuführen. Eine einfache Anpassung soll das Risiko bereits senken. Mit dieser Information im Hinterkopf gibt dieser Artikel Anhaltspunkte für eine Umstellung des Ernährungsplans. Das Motto lautet, schädliche Gifte zu vermeiden und die allgemeine Vitalität zu steigern.

 

 

 

 

BPA in Kunststoffdosen

shutterstock

BPA gilt als gefährlicher Weichmacher und kommt auch bei Metalldosen für Kunststoffüberzüge zum Einsatz. Laut Laboruntersuchungen existieren Zusammenhänge zwischen der Nutzung von BPA-Produkten, Diabetes und der Entstehung von Krebs.

 

 

 

 

Geräucherte Lebensmittel

shutterstock

Bei diesem Verarbeitungsprozess von Fleischwaren gewähren Nitrate deren lange Haltbarkeit und fügen zudem einen markanten Farbton hinzu. Werden diese beim Kochen großer Hitze ausgesetzt, entsteht ein krebserregendes Nebenprodukt, die Nitrosoverbindung.

 

 

 

 

Next Page