Mit diesen 16 magischen Lebensmitteln kannst du in kürzester Zeit Fett verbrennen

Immer mehr Deutsche leiden an Übergewicht. Aktuelle Statistiken zeigen, dass 50% der Frauen und etwa ein Drittel der Männer mindestens schon einmal eine Diät in Angriff genommen haben. Meistens ohne Erfolg, denn schon nach kurzer Zeit tritt der gefürchtete Jo-Jo-Effekt ein. Dabei zeigt die Waage schnell wieder das Ausgangsgewicht an, in einigen Fällen sogar noch mehr als das ursprüngliche Gewicht. Doch es muss nicht immer eine strenge Diät sein, die Dich zu Deinem Wunschgewicht führt. Es gibt zahlreiche natürliche Methoden, die Dir beim Abnehmen helfen. Essen und dabei abnehmen - das klingt im ersten Moment wie ein schöner Traum.

Doch mit natürlichen Fatburnern ist dies möglich. Es gibt eine Vielzahl von leckeren Lebensmitteln, die die Fettverbrennung Deines Körpers anregen und den Abnehmprozess unterstützen. Im nachfolgenden Beitrag werden einige dieser natürlichen Lebensmittel und ihre Wirkung auf die Fettverbrennung erläutert. Damit möchten wir Dich auf Deinem Weg zum Wunschgewicht unterstützen.

Mit Kaffeebohnen schmilzt das Fett

shutterstock

Studien zeigen, dass sich grüne Kaffeebohnen positiv auf die Fettverbrennung auswirken. In den Bohnen ist die sogenannte Chlorogensäure enthalten. Sie sorgt dafür, dass weniger Zucker in Dein Blut gelangt. Dadurch steht Deinem Körper weniger Glukose zur Verfügung, die er als Fett speichern kann. In Verbindung mit den 18 Aminosäuren dieser Bohnen, sinkt Dein Blutfettspiegel, wodurch sich Dein Hungergefühl verringert.

Mit Äpfeln abnehmen

shutterstock

Äpfel enthalten das sogenannte Pektin. Die ist ein wasserlöslicher Ballaststoff, der dafür sorgt, dass Dein Körper die Fettaufnahme beschränkt. Gleichzeitig verursacht ein Apfel ein Sättigungsgefühl. Das Magnesium und Kalium, das ebenfalls in Äpfeln vorhanden ist, entwässert und entschlakt Deinen Körper. Vitamin C sorgt dafür, dass die Fettverbrennung Deines Körpers angeregt wird.

 

Next Page